Zeitschriften für Blogger*innen und Autor*innen

Zeitschriften für Blogger*innen und Autor*innen

Anzeige, da Nennung (bezahlt aus eigener Tasche)

Dieser Beitrag wird sehr kurz ausfallen, denn es gibt nicht viel zu schreiben. Ich stelle euch hier meine eigenen Zeitschriften- Abos vor und kann natürlich jede Zeitschrift dementsprechend auch empfehlen.

Also los:

Non plus Ultra für Autoren:

Federwelt

Non plus Ultra für Selfpublisher und ebenso interessant für Autoren und alle die mit dem Selfpublishing liebäugeln:

Ganz neu auf dem Markt, die Zeitschrift für Buchbloggende (auch nicht wirklich besser als Blogger*innen, oder? Vielleicht mal ein Wort erfinden, sowas wie BuBlobs oder so):
BOOKISH

Definitiv einzigartig, hat aber für mich noch Mängel bzw. ist ausbaufähig. Hauptsächlich werden Blogger und Bücher vorgestellt. Da sich das Magazin aber denke ich mehr an Blogger richtet als an Leser und Buchblogfans, dürfte da für mich auch mehr Blogrelevanter Content drin sein.

Die Federwelt, der Selfpublisher und Bookish findet man in jedem gut sortierten Zeitschriftenhandel, meist an den großen Bahnhofkiosken. Da ich am Arsch der Welt wohne und die Stadt meide, ist ein Abo die Bezugsquelle meiner Wahl.

Noch erwähnen möchte ich die Autorenzeitschrift The Tempest.
Wurde früher wohl noch gedruckt, heute gibt es den nur als Newsletter.
Hier leite ich dich gerne weiter.

Der Newsletter kostet nichts, die Herausgeber freuen sich dennoch über einen Unkostenbeitrag.

Die letzte Zeitschrift (da kommt ganz schön was zusammen, oder?) ist das Magazin des Bundesverbandes für junge Autorinnen und Autoren (kurz: BVjA), bei dem auch ich Mitglied bin.
Auch hier leite ich bei Interesse gerne weiter.

Die gibt’s nicht zu kaufen, sondern gehört zur Mitgliedschaft.  Trotzdem möchte ich diese Zeitschrift nicht unterschlagen, allein schon um die Neu- Autoren, die diesen Beitrag lesen, auf Autorenverbände aufmerksam zu machen. Hier möchte ich nicht speziell für einen werben, sondern nur empfehlen sich einem anzuschließen. Vernetzung ist, gerade zu Beginn, das A und O.

Und das wars auch schon. Ansonsten lese ich Zeitungen aller Art, auch Klatsch- und Lifestylemagazine (man kennt das, Hauptsache was zu lesen…)

Wenn du noch eine interessante Zeitschrift kennst, lass es mich wissen😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.